Evangelische Kirchengemeinde Gedern
Kirche > Kirchenbrand 2004 > KA vom 04.11.2004

Kirchenbrand 2004 KA vom 04.11.2004

 

Kreisanzeiger vom 04.11.2004

 

Der besondere Dank zur Gederner Kirchweih

 

Durch Gottes Gnade und durch die bewundernswerte Leistung der Feuerwehr sind wir beim Brand in unserer evangelischen Kirche zwar nicht vor schlimmem Scha­den, aber doch vor einer unbe­schreiblichen Katastrophe be­wahrt worden. In den letzten Tagen habe ich zahlreichen Zuspruch und Unterstützung von der eigenen Ge­meinde, aber auch von Gemeinden der Region und nicht zuletzt von den Vereinen und Menschen Ge­derns erhalten.

 

Ihr Zuspruch und ihre Anteil­nahme haben uns in schwerem Leid zutiefst getröstet und uns allen, die wir für die Kirchengemeinde Ver­antwortung tragen, große Kraft gegeben. Um den Wiederaufbau der Kirche ist mir bei solcher Solidarität nicht bange.

 

Bitte bleiben Sie mit ihren Gebeten und ihrer Anteilnahme weiterhin mit uns verbunden. Sobald wir die Genehmigung haben, werden wir mit aller Kraft und allem Mut das Werk der Renovierung beginnen, und ich bin sicher, gemeinsam wird es uns auch gelingen. Als Zeichen großer Dankbarkeit für die Feuerwehr werden wir unseren Gottesdienst zur Kirchweih am 7. November im Feuerwehrge­rätehaus stattfinden lassen. Diese Frauen und Männer haben unsere Kirche in letzter Sekunde gerettet. Wir wissen, bei wem wir uns in erster Linie zu bedanken haben. Bei Gott und den Mitgliedern der Gederner Feuerwehr.

 

Pfarrer Kurt Johann

 

nach oben

zurück

 

KirchenvereinePfarrerKinderGemeindehausKirchePfarrbüro