Evangelische Kirchengemeinde Gedern
Kirche > Berichte im Kreisanzeiger vom 16.12.2006

Berichte im Kreisanzeiger vom 16.12.2006

 

"Annemarie Emmel gehört zu Gedern wie der Kirchturm"

Seit 50 Jahren als Organistin tätig - Dank und Urkunde.

 

GEDERN (pd). "Annemarie Emmel gehört zu Gedern wie der Kirchturm" - Mit diesen Worten gratulierte Pfarrer Kurt Johann ihr nicht nur zum 75. Geburtstag, sondern leitete auch die in der Evangelischen Kirche äußerst seltene Ehrung zum 50. Dienstjubiläum Emmels als Organistin der Evangelischen Kirchengemeinde ein. Der Dekan des Dekanats Schotten, Wolfgang Keller, überreichte der Jubilarin mit großer Hochachtung für ihre Verdienste die Urkunde des Amtes für Kirchenmusik sowie ein Geschenk.

 

Dekan Wolfgang Keller, Pfarrer Kurt Johann, Loktorin Michaela Kaiser,
Kirchenvorstandsvorsitzende Bigit Vonalt und Bürgermeister (von links)
gratulierten Annemarie Emmel (2.v.l.) zum Jubiläum.


Diesem Dank schlossen sich die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Birgit Vonalt, die zudem die zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Dienste Annemarie Emmels hervor hob, sowie Bürgermeister Stefan Betz an, der als ehemaliger Organist weiß, was es bedeutet, jeden Sonntag in der Kirche Dienst zu tun. 50 Jahre sind da eine schon fast unvorstellbar lange Zeit Unzählige Gottesdienste, Trauungen und Beerdigungen bereicherte Emmel in diesen Jahrzehnten mit ihrer Musik.


Der von der angehenden Lektorin Michaela Kaiser gestaltete Gottesdienst wurde umrahmt vom Gesang des Evangelischen Kirchenchores Gedern, dessen treues und jahrzehntelanges Mitglied Annemarie Emmel ebenfalls ist. Auch der Gesangverein Liederkranz Gedern ließ es sich bei der anschließenden Feier im Gemeindehaus nicht nehmen, der Jubilarin mit Gesang zu gratulieren. Gemeinsam sang die Gemeinde am Ende des Gottesdienstes zu Ehren der Jubilarin das Lied "Seht die gute Zeit ist nah".

 

nach oben

zurück

KirchenvereinePfarrerKinderGemeindehausKirchePfarrbüro