Evangelische Kirchengemeinde Gedern
Kirche > Berichte im Kreisanzeiger vom 25.09.2005

Berichte im Kreisanzeiger vom 25.09.2005

 

 

Erneuerung rund um die Stadtkirche

 

Die großen Events in Gedern sind vorbei. So besteht jetzt die Möglichkeit, lange geplante und zwingend notwendige Erneuerungen im Bereich rund um die evangelische Kirche vorzunehmen.

Autoverkehr, Nässe und Frost haben im Herrnweg sowie auf dem Verbindungsweg vom Herrnweg zur Lauterbacher Straße deutliche Spuren im Straßenbelag hinterlassen. Auch die Teerdecke auf dem Kirchplatz zeigt deutlich, dass eine Erneuerung zwingend notwendig ist. Lange Verhandlungen zwischen der Leitung der evangelischen Kirche als Anlieger und der Stadt als Grundstückeigentümer des Herrnwegs haben jetzt dazu geführt, dass die grundlegende Sanierung der „Außenanlage“ rund um die Kirche in Angriff genommen werden kann.

 

Die Gederner Baufirma Schrempf hat dieser Tage als Generalunternehmer die Arbeiten aufgenommen. Als erstes erfolgt eine grundlegende Erneuerung des Straßenunterbaus und der Oberflächendecke im Herrnweg. Dabei werden gleichzeitig der Gehweg und die Pflasterung an der Kirche erneuert.

Nach Abschluss dieser Arbeiten sollen die Erneuerungsarbeiten des Verbindungsweges Herrnweg – Lauterbacher Straße und die des Kirchenvorplatzes folgen. Die Fertigstellung der geplanten Baumaßnahme, die Mehrere Hunderttausend Euro kosten wird, soll im Frühjahr 2006 erfolgen.

 

 

Als erstes wird der komplette Unterbau des Herrnwegs erneuert. Bei dieser Gelegenheit werden auch einige Bereiche des Kanalsystems einer Untersuchung unterzogen und eventuelle Schäden beseitigt.

 

nach oben

zurück

KirchenvereinePfarrerKinderGemeindehausKirchePfarrbüro