Evangelische Kirchengemeinde Gedern
Kinder > Konfirmanden Goldene 2010

Konfirmanden Goldene 2010

 

Foto Karlheinz Diehl

In der evangelischen Kirche in Gedern konnte am Palmsonntag das Fest der goldenen Konfirmation gefeiert werden. Mit der Feier des heiligen Abendmahles und durch die Mitwirkung des Posaunenchores war es ein feierlicher Gottesdienst, den Pfarrer Kurt Johan für die goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden gestaltete. Diese waren am 27. März vor fünfzig Jahren von Dekan Ludwig Knierriem eingesegnet worden. Nach dem Gottesdienst traf man sich auf der großen Kirchentreppe, um ein Erinnerungsphoto zu machen auf dem folgende Konfirmandinnen und Konfirmanden zu sehen sind:

Reihe oben v.l.n.r.  Pfarrer Kurt Johann, Rudolf Moog, Ludwig Stiebeling, Walter Höhl.

2. Reihe oben v.l.n.r.  Eckhard Schmidt, Werner Rullmann, Artur Lauer, Walter Oberheim.

3. Reihe von oben v.l.n.r.  Horst Böhnisch, Axel Remy, Hildegard Sauer geb. Firnges, Helga Kutschka, geb. Schrempf, Gertrud Seiler geb. Beyer, Margit Rebernig geb. Illig, Wolfgang Müller.

Reihe unten  Wolfgang Schreiber, Brigitte Grün geb. Ackermann, Renate Kessler geb. Schreiner, Ursula Guth geb. Sack, Gisela Rüb geb. Gierhardt, Rosemarie Brandt geb. Rullmann, Elke Vogt geb. Schlüter, Brigitte Müller geb. Essling.

 

Hier der Predigttext

Nach dem feierlichen und besinnlichen Gottesdienst ging man anschließend zum gemütlichen Teil über. Mit den ehemaligen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden aus der Grundschulzeit und den Partnern stärkte man sich dann bei einem gemütlichen Mittagessen. Danach schlossen sie viele der Gruppe einer geplanten Schossführung an. Einige der ehemaligen Mitschüler hatten sich seit 25 bzw. sogar 50 Jahre nicht mehr gesehen. Die Erinnerung an frühere Zeiten wurde noch vertieft durch viele alte Bilder (mit einem Beamer an der Wand angezeigte Diashow), die man sich immer wieder ansehen konnte. Dabei war sehr oft zu hören: „Weist Du noch?“. Es war ein sehr harmonisches Zusammensein, das nach einem gemütlichen Kaffeetrinken so ganz langsam endete.


nach oben

zurück

KirchenvereinePfarrerKinderGemeindehausKirchePfarrbüro